Mi

30

Apr

2014

Finally baaack

Und wieder regt sich der alte Faulpelz und wacht auf aus seinem Winterschlaf um Informationen zu Angehörige und Freunde überkommen zu lassen.

 

Und für die doofen unter uns: Ja ich rede von mir! :P

 

In letzter Zeit drehe ich immer halb durch, da ich ja in weniger als 2 Monaten zurück sein werde und mich freue, aber trotzdem fühle ich mich wie zwischen 2 Welten. Naja wie auch immer!

Morgen haben wir schon das letzte-mal ein "Heimspiel" in Track. Track macht echt sehr spaß. Es ist zwar generell nur laufen, aber wir haben ein klasse Team und sind bis jetzt ungeschlagen! Wir haben sogar gegen das zehnt-beste Team in meinem Staat gewonnen. Wuuuhuuu

Bevor ich mit Track angefangen habe, habe ichnoch in unserem Schul-Musical mitgespielt! das war echt Hammer! Das Musical war "Der Zauberer von Oz" und ich hatte, abgesehen von dem Make-up nix das mir nicht gefallen habe. Das Make-up war einfach schlimm. Ich musste rouge, eyeliner und all diesen Kram im Gesicht haben...kein Spaß! Dooferweise habe ich den eyeliner nie richtig abbekommen und musste dann mit teilweise eyeliner zur Schule gehen. Mädchen die sich jeden Tag schminken tun mir echt Leid. :D

 

Am Ostersonntag sind wir alle zu meiner Gastgroßeltern gefahren und das war echt hammer. Wir mussten Ostereier im Wald suchen und mit wir meine ich selbst Erwachsene! Das war also echt witzig.

 

 

Am letzten Sonntag waren alle ATS's und ich mit unserer Austauschorga in Indianapolis. Die meisten Bilder sind davon und ich habe mal die Kamera aus der Hand gegeben, damit ich auch Bilder von mir habe! Es sind also viele Bilder mit mir drauf. Der ganze trip war echt Hammer. Filip und ich hatten echt spaß ein paar Leuten Dinge einzureden, wie zum Beispiel, dass wir Nord Koreanisch sprechen könnten oder so.

Auf dem Rückweg haben wir beide dann darüber gesprochen, dass wir vielleicht versuchen werden ein Stipendium zu bekommen, damit wir nochmal ein Jahr oder ein Semester in Amerika zur Uni gehen könnten! Das wäre echt Klasse!

 

Naja, wir hatten gestern Senior Night bei in Track, also sozusagen das letzte mal das wir ein Heimspiel hatten. Da werden dann alle Abschlussschüler aufgerufen und geehrt undso und ich wurde da auch geehrt. Das war echt nicht schlecht. Das meet haben wir dann haushoch gewonnen, also ein wirklich perfektes letztes mal zu hause!

 

Am Samstag haben wir Prom, also den Abschlussball und das wird bestimmt ein riesen Spaß!! Ich freu mich total!

Naja, macht es gut, und viel Spaß beim angucken der Aprilbilder :)

Nik

0 Kommentare

Do

06

Feb

2014

Superbowl

Soo hallo ihr alle,

Ich habe mich jetzt grade mal empört entschlossen,einen Artikel über den Superbowl zu verfassen:

Letzten Sonntag hatten wir den Superbowl, sozusagen das Meisterschaftsspiel der NFL (National Football League).

Dieses Jahr wären fast die Indianapolis Colts (das Team das ich am meisten mag hier) im Superbowl gewesen...doff nur, dass sie in der KO Runde im letzten Spiel gegen den Superbowl Gewinner rausgeflogen sind!

Dieses Jahr war der Superbowl also zwischen  den Denver Broncos und den Seattle Seahawks.

Nach dem Spiel in dem die Colts rausgeflogen sind, habe ich mich entschlossen, die Broncos anzufeuern...

Dieses Team war das dominierende Team  im ganzen Jahr und sie besaßen die Stärkste Offensive in der NFL und den besten Quarterback aller Zeiten.

Die Seattle Seahawks waren das Team mit der stärksten Abwehr...

Fast jede Person die ich kenne, hat gesagt, dass die Broncos das Spiel dominieren werden und es ja klar wäre das sie gewinnen.

 

Jahahaha, nach dem Kickoff (Sozusagen Anstoß) haben die Broncos direkt den Ball verloren und in 5 Sekunden haben die Seahawks gepunktet. Nachdem Punktgewinn der Seahawks haben alle den Raum verlassen und Karten gespielt, weil wir einfach alle die Hoffnung verloren haben.

 

Das Endergebnis war dann, eine Niederlage der Broncos mit mehr als 30 Punkten! Peinlich...

 

Naja, ich wollte nur mal so berichten wie doof das da gelaufen ist :/

Adieu,

Nik

0 Kommentare

Di

21

Jan

2014

Zurück aus der Zukunft

Haaaaallo ihr Deutschen! :D

Ich bin wieder zurück an der Tastatur und bewaffnet mit der SD-Karte meiner Kamera und meinem Laptop!

Ich weiß eigetlich garnicht wo ich anfangen sollte...Ist lange her, dass ich hier geschrieben habe! :P Zum Glück hat mich der Herr Jimdo höchst persönlich an meine Seite erinnert! Übrigens, Bernd, ich wusste garnicht, dass er ein so guter Freund von dir ist, dass ihr sogar eine Email-addresse teilt! :P Naja, wie auch immer...

Anfang November hatte ich meinen 2. Ball! Der Ball war echt Hammer! Also der Ball war an einem Samstag und, da am Samstag ein PAX meeting war (erzähl später mehr) hat Filip nach dem Ball bei mir übernachtet damit meine GM uns beide dann zum Meeting bringen kann...

Filip kam bereits vor dem Ball zu mir nach Hause! Als wir uns dann fertig gemacht haben für den Ball und Filip in Jeans und Hemd vor mir stand, hab ich ihn nur gefragt wo denn sein Anzug wäre!

Wie ich/Greg und ich herausfanden, wusste er nich, dass du einen Anzug tragen musst für den Ball! Innerhalb von 10 Minuten haben wir für Filip dann ein Outfit zusammengesucht: Sein Hemd, Schuhe von Greg und eine Krawatte von meinem GV! Das war echt eine Topleistung! :D Ihr könnt in den Fotos sehen wie es aussieht :P

Das PAX meeting war im Theater und wir sahen das Stück "Les Miserables"! Es war sehr cool und das Stück war sehr gut. Ich hab auch ein Foto davon

 

Im November war ich auch, eine Woche vor Thanksgiving in Disneyworld,Orlando, Florida. Das war echt Hammer! Das ganze Disneyresort ist ja einfach ein riesiger bezirk mit ganz vielen Vergnügungsparks und Hotels sowas.

Meine Gastgroßeltern, meine Gasttante und meine Familie wohnten in diesem Resort in einem Hotel mit einfach allem was man sich vorstellen kann!

Ich war in allen Disneyparks in 4 Tagen. Die Parks sind voll mit Achterbahnen die normalerweise auf Disneyfilmen basieren. Und, auch wenn die meisten Dinge keine richtigen Achterbahnen mit Loopings und hohen Geschwindigkeiten waren und sind, haben mir trotzdem alle auf denen ich war, sehr gut gefallen! :)

Meine Lieblingsbahn war die Testtrack und wie der Name schon sagt, wird da ein von dir virtuell erbautes Auto ausgetestet und mit Autos anderer Verglichen!

Das war echt cool!

Und wir waren auch noch bei meinem Gastopa (Vater meines GV's)
 der ungefähr eine Stunde entfernt von Miami lebt. Die 2 Tage da waren auch echt cool! :) Die November Bilder sind fast alle  aus Florida also macht euch auf Palmen und gutes Wetter gefasst :D

Der ganze Trip war echt total schön und wird auch immer eine gute Erinnerung bleiben. In den Fotos könnt ihr einfach mal gucken, wie es so aussah!

Soooo im November hatten wir natürlich auch noch Thanksgiving...mein Bauch tut schon alleine beim drüber nachdenken weh! :D

Also für Thanksgiving kamen Verwandte aus Indianapolis zu unserm Haus um zusammen mit uns aus Überfülltheit zu platzen. :D

Es war sehr witzig mit all denen zusammen. Am Ende des Tages war ich leider wegen Überfüllung geschlossen...oder eher mein Bauch und Mund...

Doch, natürlich war mein Tag noch nicht vorüber! Greg, meine GM und ich hatten uns vorgenommen noch Blackfriday shopping zu gehen! :D Blackfriday shopping ist, die Nacht von Thanksgiving zum folgenden Freitag, in der alle Läden auf haben und ihre Waren sehr günstig verkaufen! Jedes Jahr gibt es leider ein paar ein paar Todesfälle zu bedauern...Ich mein jetzt mal im Ernst, jeder will doch im Kampf um einen Fernseher sterben! :D

Also, zusammengefasst, war es eine Nacht ohne Schlaf für günstige Anziehsachen (Ein hammercooles minion T-shirt von dem noch ein Foto kommt!). :D Aber die Erfahrung war echt Hammer! Ich habe beim shoppen auch meinen Geometrielehrer/Basketballcoach getroffen. :D

 

Naja, das war eigentlich alles was im November passiert ist!

Im Dezember ist auch sehr vieles passiert! :D

Zu aller erst, es war kaaaaalt! das kälteste war so -50 Celsius Grad! Brrrrr das war echt ein wenig kühl. Anfang Dezember hatten wir mal wieder ein PAX meeting...yayyy :D Wir waren erst im Kino, dann Schlittschuhlaufen und dann  Im Restaurant! Beim Schlittschuhlaufen hatte ich ja echt ja mal respekt hinzufallen. Also habe ich mich am Anfang die ganze Zeit festgehalten um nicht zu fallen! Nach einer Weile habe ich mich dann mal ohne festhalten gewagt und (zum Glück) bin ich garnicht gefallen! :P Ich wurde dann während des Treffens auch von einem Mädchen gefragt ob ich mit ihr zu einem Ball an ihrer Schule gehen will... Da habe ich ja nicht nein gesagt :P

Aber abgesehen von der Kälte und dem PAX treffen hatten wir natürlich auch Schule! in der letzten Schulwoche hatten wir Final exams, sozusagen Klausuren die 20% deiner Semesternote sind! Also die letzte Woche war seeeehr anstrengend! Gut, dass die Klausuren alle ganz gut waren! Mein Geometrylehrer war ganz stolz weil ich 100% in seiner Klausur hatte! Und das ist nur Filip und mir gelungen :D

Zum finalen Abschluss der aaanstrengenden Woche hatte ich dann den Ball! Es war sehr cool und witzig! Bilder könnt ihr auch sehen in den Dezember Bildern, wenn ich die bald hochlade :D

Danach hatten wir eeendlich Feeeerien! Und was haben wir in den Weihnachtsferien?! Weihnachten...RISCHTIG!

Am Weihnachtsmorgen sind wir Kinder aufgewacht und mussten erstmal die Eltern wecken, damit die unten alles fertig machen konnten! Da mein kleiner GB noch an den Weihnachtsmann glaubt, war er auch toootal aufgeregt :D

 

Als wir dann runter gehen durften, haben wir erstmal die Geschenke vom Weihnachtsmann öffnen! Nachdem wir das fertig gemacht haben, haben wir dann Zimtrollen gemacht (die machen die immer an Weihnachten!) Während diese im Ofen dann gebacken haben, haben wir angefangen andere Geschenke zu öffnen!Bei ungefähr der hälfte der Geschenke waren dann die Rollen fertig und wir aßen erstmal! Diese Zimtrollen sind sooooo guuut! Die sind der Hammer!

Nachdem wir damit fertig wurden, öffneten wir dann den Rest der Geschenke.

Alles in allem habe ich sooo viel bekommen! Ich kann es garnicht alles aufzählen! Ich hab aber Fotos gemacht!

So 3 Tage nach Weihnachten, hatte mein Basketballteam ein Turnier,  dass ca. 3 Stunden entfernt war. Das war auch sehr witzig da und hat Spaß gemacht!

Dann,  nochmal ein paar Tage danach, hatten wir nochmal Weihnachten in Illinois mit der Familie! Auch da habe ich wieder total viele Geschenke bekommen, und auch Fotos hochgeladen! :)

Soooo ich glaub das war es jetzt eigentlich!

Die Schule hat wieder angefangen undAlles ist normal... Ich bin noch immer ein Manager von dem Basketballteam und das macht auch sehr Spaß da! Naj, gut! Adieu!

Euer Nik

 

 

2 Kommentare

Fr

25

Okt

2013

Achterbahnfahrten und Geburtstag


Da bin ich wieder...nach ewiger Zeit voll Schule, Reiserei und Alterung habe ich wieder Zeit für meinen Blog gefunden:

 

Ich fange jetzt mal einfach mit dem Homecoming Ball an, der ja vor 2 Wochen am Freitag war! Der Ball war alles in allem erst mal sehr kurz (nur eine Stunde). Das lag aber daran, dass der Ball schon um 20:30 Uhr angefangen hat, aber jeder erst nach dem Footballspiel, also gegen 22 Uhr kam!

Zu Anfang waren Filip (mein eigentlich bester Freund hier und er ist auch ein ATS) und ich erst mal schoen verwundert, weil wir nicht wussten was wir machen sollten, denn keiner von uns beiden wusste, wie man tanzt! Glücklicherweise kam mein großer Gastbruder ja auch zum Ball! Ich dachte mir, ja fragste mal den oder kannst ja was mit ihm machen. Jahahaha dumm gelaufen, denn gerade als ich ihn begrüßt habe, kommt soofort ein Mädchen und tanzte mit ihm :P Nachdem ich dann aus meiner Verwunderung wieder raus kam, entschieden Filip und ich uns einfach ebenfalls in die Menge zu stürzen! Natürlich hatten wir soo ein Glück, dass der DJ genau dann ein Lied auflegte, zu dem jeder normale Ami den Tanz kennt!

So nun stellt euch mal Filip und mich vor, wie wir in einer Menschenmasse stehen, die synchron tanzt und wir beiden, imitieren alle Bewegungen zeitverzögert und amateurhaft :D - Das war echt endlos peinlich!

Plötzlich drehen sich dann vor uns 2 Mädchen um und gucken uns an. Da es echt eine ziemlich komische Situation war, haben Filip und ich (synchron :P) erst mal gesagt, dass wir Austauschschüler sind! Die Reaktion der Beiden war für mich sehr überraschend. Die beiden haben echt angefangen, uns den Tanz bei zubringen :D War wirklich witzig! Naja, der Rest des Balles war dann noch ganz gut (wenn auch dann kurz).

 

Am Wochenende hatte dann mein kleiner Gastbruder ein Fußballspiel, wie jeden Samstag, und danach sind wir noch zu einem Vorspiel aller Marchingbands in unserem County gegangen! War ganz cool! Am Ende des Tages haben wir noch meinen Gastvater vom Flughafen abgeholt! Auf der Fahrt dahin hat meine Gastmutter eine Ausfahrt verpasst, weil wir ihr erzählt haben, wie es auf dem Ball war und sie so doll gelacht hat :D

 

Am Sonntag gingen wir noch Geburtstagsessen! War total gut und witzig!

 

Am Dienstag war dann eeendlich mein Geburtstag! Das erste Geschenk, das ich erhalten habe, war ein Kaugummi von Filip! Und danach hat er mir noch so Poptards gekauft :D - ich hatte Bauchschmerzen vor lachen! Das Erste was ich sah als ich nach Hause kam, war ein großes Paket von meinen Eltern! Boah, war das cool!  Da habe ich dann, während ich mit meinen Eltern und meiner Schwester geskypt habe, das Paket ausgepackt! Hab ein BVB-Trikot bekommen :D Ich habe mich soooo über das Paket gefreut...DAAAANKE!

 

Und auch noch Daaaanke für alle Geburtstagsmails und Karten, die ich bekommen habe! Ich habe mich seeeehr gefreut!

 

Von meiner Familie habe ich dann auch noch was bekommen! Klaro! Und zwar (das Wichtigste zuerst): einen Oreo-Eiskuchen (uneeeendlich leecker), eine McCutcheon Mavericks Sporttasche (mit Logo meiner Schule) mit meinem Namen drauf und einen Pullover, ebenfalls mit Logo meiner Schule! Das ist soooo cool! Dann habe ich noch eine Karte von meinen Gasteltern bekommen, wo sie gesagt haben, dass sie seehr froh sind, dass ich da bin! Alles war so positiv was sie geschrieben haben und das hat mich riesig gefreut!

 

Am Wochenende nach meinem Geburtstag (letztes Wochenende) war ich in Ohio, in Cedar Point. Sarah war ja auch schon da! Das ist ja so ein großer Freizeitpark mit Achterbahnen und so! Also auf gut Deutsch, ein Paradies für mich!

Leider war das Wetter gar nicht paradiesisch! Es war kalt und hat aus Strömen geregnet.

Zuallererst bin ich mit meinem Gastvater und meinem kleinen Gastbruder auf eine Raupe gegangen (zumindest zum Eingewoehnen)! :D War ganz gut! Da leider die meisten guten Achterbahnen auf Grund des Regens geschlossen waren, gingen wir erst mal auf eine kleine Bahn! Nach 2 Stunden warten hatten wir nur noch auf 2 Leute, also eine Achterbahn Fahrt zu warten! Natürlich genau dann muss das Personal, weil es aufgehört hatte zu regnen, einen neuen Wagen auf die Bahn setzen und alles testen. Nach 3 Testfahrten pro Wagen, hatten sie plötzlich Probleme! Nach 5 Minuten rumprobieren haben sie dann einfach kurzerhand die Bahn geschlossen! Da waren wir alle echt total traurig! Zum Glück fanden wir schnell eine Bahn die offen war! Seit dieser Achterbahnfahrt ging der Tag immer weiter aufwärts. Am Ende des Tages war ich dann auf sämtlichen Achterbahnen! Und das Beste war, dass wir so ein Kirmesspiel gespielt haben und ich den Hauptgewinn gewonnen habe! Der Hauptgewinn war ein Kuscheltier eines Pokemon, das fast so groß ist, wie mein kleiner Gastbruder! Ich habe es ihm geschenkt, da ich es ja nicht mit nach Hause nehmen kann und er auch ein riesen Pokemon Fan ist.

Eigentlich wollte ich ja in das Basketballteam der Schule. Da das Team aber sowas von gut ist, konnte ich da nicht rein. Stattdessen hat mich mein U.S. History Lehrer (und gleichzeitig auch Nachbar) gefragt, ob ich vielleicht ein Coach des Mädchenbasketballteams sein möchte! Ja, da hab ich natürlich nicht nein gesagt! Ich habe dann jetzt was zu tun und kriege mehr soziale Kontakte (und coache halt zusammen mit meinem Mathelehrer und U.S. History-Lehrer :D). Also, das ist schon super :D

Der nächste Ball ist dann am 9. November! und der ist dann auch länger (20:30-23 Uhr).

 

Ich freu mich schon darauf!

Tschööö

Nik

 

P.S. Ich lade auch grade Fotos hoch also guckt sie euch an!

P.P.S. Ich habe jetzt auch Freitag und Montag frei :D

1 Kommentare

So

08

Sep

2013

Maisvolles Maisfest und fischloses Fischen

Da bin ich wieder mit neuen Abenteuern im Ami-Land:

 

Mein erstes Highschool-Football Spiel bei dem ich war, war ein totaler Reinfall:

Unglücklicherweise war dieser Tag der einzige Tag, von denen, die ich bisher hier erlebt habe, an dem es geregnet hat! Na ja, da ich ja zum Glück (Danke an meine Eltern) nicht aus Zucker bin, war das ja kein Problem, dachte ich!

Ha! Da machte mir leider eine Kombination aus amerikanischen Regeln und dem Wetter einen Strich durch die Rechnung:

Plötzlich fing es an zu blitzen und alle wurden in die Schule geschickt, denn es muss erst eine halbe Stunde blitzfrei sein, damit wieder jemand raus darf! (Nach jedem neuen Blitz wurde die Uhr neu gestellt)... Na ja, da saß ich also mit meinem kleinen Gastbruder und meiner Gastmutter in der Turnhalle, um zu warten, dass wir wieder raus dürfen :S

Nach ungefähr einer Stunde kam dann endlich die Info, dass das Spiel erst am nächsten Tag (Samstag) fortgesetzt werden würde!

Und mein einziger Gedanke war: Na super! Wir waren nämlich schon für Samstag total verplant!

 

Am nächsten Tag fuhren wir also (wie meine Gastfamilie es jedes Jahr macht) zu einem Maisfest nach Illinois, wo meine Gast-Großeltern wohnen!

Das Maisfest bestand aus

1. einem Fest-Umzug, bei dem, wie bei Karneval, Süßigkeiten geworfen wurden

2. einem Fest im Park, auf dem man soviele Maiskolben essen konnte wie man wollte (und die waren alle kostenlos).

und 3. aus einem "Fair", also einer Kirmes!

 

Der Fest-Umzug war sehr gut! Zuallererst kamen ein paar Polizeiwagen und dann alle Feuerwehrwagen aus der Umgebung. Man, was waren die laaaauuut! Danach kamen munter gemischt ein paar Marching Bands, Tanzgruppen, ein paar Kindergärten, samtliche Vereine, und die Gewinnerinnen sämtlicher "Miss-Wahlen" in Amerika. Auf den Fotos seht ihr noch alles.

 

Nach dem Umzug fuhren wir zum Park und warteten auf den Start der Mais- verteilung.

Ein paar Minuten vor Beginn, waren die Schlangen schon tooootaaaal lang!

Gut, dass wir ja erfahrene Festteilnehmer waren und sich direkt einer am Anfang in die Schlange gestellt hat, damit der Rest danach einfach zu ihm aufrutschen konnte! Dann fing das Maisgemampfe an...Wie ja - glaub ich - viele wissen, liebe ich ja Mais und somit war es echt das Paradis für mich *.*

Na ja, nachdem wir dann alle satt waren, ging ich mit ein paar Leuten noch durch den Park und schauten uns eine Autoausstellung (die war auch noch da) an.

Danach machten sich dann alle, außer meiner Gastfamilie, auf den Weg zum Haus der Großeltern! Wir liefen dann noch alleine über die Kirmes! Natürlich fing es an zu regnen und wir kamen total durchnässt im Haus der Großeltern an :D

Ach ja, am Abend klärte ich dann noch ab, dass wir am nächsten Morgen Angeln gehen würden. Yaaayyyy, das erste Mal in meinem Leben *.*

 

Am nächsten Morgen fuhren wir dann also angeln! Das hat toootaaal Spaaaß gemacht, auch wenn ich nur einen Stock geangelt habe! Mein kleiner Gastbruder hat 3 Fische gefangen...oller Angeber!

Naja, wie dem auch sei, danach hatten wir ein Familienfest mit allen Verwandten um jede Ecke. Es waren sooo viele Leute da und ich hab keinen Namen mehr im Kopf :D
Es hat aber alles total Spaß gemacht!

Am Abend fuhren wir dann nach Hause und wir waren alle total feddich :D

 

Am Montag hatte ich dann ein Treffen mit meiner Kosmetikerin (für alle, die es

nicht verstehen, meine Koordinatorin hier ist hauptberuflich Kosmetikerin) und allen anderen Austauschschülern.

Da war es zwar erst nach 2 Stunden Regelkunde, die ohnehin schon jeder kannte, voll cool! Ich kannte schon vor dem Treffen die zwei Austauschschüler:

Dogu, der ja die ersten 4 Tage bei meiner Familie gelebt hat und Filip. Ich sitze immer mit ihm und ein paar Anderen bei Lunch! Er ist zur Zeit eigentlich mein bester Freund hier!

 

Dann war ich gestern noch auf einem "Germany-Fest"! Das Erste, was ich gesehen habe, war eine schlechte Imitation der Zipfelbuben mit noch schlechterer Musik :D

Es war ganz witzig zu erklären, dass diese Musik einfach totaler Mist ist, vor allem, als Filip die ganze Zeit darauf rumreiten musste :D

 

Heute gehe ich noch zu einem Footballspiel meines kleinen Gastbruders und dann zur Youthgroup und dann mal gucken, wie die Woche wird!

Euer Nik

 

P.S. Am 20.September ist Homecoming bei mir, also der erste Ball!

 

 

Da bin ich wieder mit neuen Abendteuern im Ami-land:

Mein erstes Highschool-Football Spiel bei dem ich war, war ein totaler Reinfall:

Unglücklicherweise, war dieser Tag der einzige Tag den ich bisher hier erlebt habe, an dem es geregnet hat! Naja da ich ja zum Glück (Danke an meine Eltern) nicht aus Zucker bin, war das ja kein Problem, dachte ich!

Ha! da machte mir leider eine Kombination Amerikanischen Regeln und Wetter einen Strich durch die Rechnung:

Plötzlich fing es an zu Blitzen und alle wurden in die Schule geschickt, denn es muss eine halbe Stunde Blitzfrei sein, damit wieder jemand raus darf! (Nach jedem neuen Blitz wurde die Uhr neu gestellt)... Naja, da saß ich also mit meinem kleinen GB und meiner GM in der Turnhalle um zu warten bis wir weder raus durften :S

Nach ungefähr einer Stunde kam dann endlich die Info, dass das Spiel erst am nächsten Tag fortgesetzt werden würde!

Und mein einziger Gedanke war: Na super! Wir waren nämlich schon für Samstag total verplant!

Am nächsten Tag fuhren wir also (wie meine GF jedes Jahr) zu einem Maisfest in Illinois wo meine Gast-Großeltern wohnen!

Das Maisfest bestand aus

1. einem Fest-Umzug, bei dem, wie bei Karneval, Süßigkeiten gewurfen wurden

2. einem Fest im Park, auf dem man soviele Maiskolben essen konnte wie man wollte (und die waren alle kostenlos).

und 3. aus einem "Fair" also einer Kirmes!

Der Fest-Umzug war sehr gut! Zu aller erst kamen ein paar Polizeiwagen, dann alle Feuerwehrwagen aus der Umgebung. Man was waren die laaaauuut! Danach kamen munter gemischt ein paar Marching Bands, Tanzgruppen, ein paar Kindergärten, samtliche Vereine, und die Gewinnerinnen sämtlicher "Miss-Wahlen" in Amerika. Auf den Fotos seh ihr noch alles.

Nach dem Umzug fuhren wir zum Park und warteten auf den Start der Maisausteilerei.

Ein paar Minuten vor Beginn waren die Schlangen schon tooootaaaal lang!

Gut das wir ja erfahrene Festteilnehmer waren und sich direkt einer am Anfang in die Schlange gestellt hat, damit der Rest danach einfach zu ihm aufrutschen konnte! Dann fing das Maisgemampfe an...Wie ja glaub ich viele wissen, liebe ich ja Mais und somit war es echt das Paradis für mich *.*

Naja nachdem wir dann alle satt waren, gingen ein paar Leute und ich noch durch den Park und schauten uns eine Autoausstellung (die war auch noch da) an.

Danach machten sich dann alle, außer meiner GF, auf den Weg zum Haus der Großeltern! Wir liefen daann noch alleine über die kirmes! Natürlich fing es an zu regnen und wir kamen total durchnässt Im Haus der Großeltern an :D

Naja am Abend klärte ich dann noch ab, dass wir am nächsten Morgen angeln gehen würden. Yaaayyyy das erste Mal in meinem Leben *.*

 

Am nächsten Morgen fuhren wir dann also angeln! Das hat toootaaal Spaaaß gemacht, auch wenn ich nur einen Stock geangelt habe! Mein kleiner GB hat 3 Fische gefangen...oller Angeber!

Naja wie dem auch sei, danach hatten wir ein Familienfest mit allen Verwandten über jede Ecke. Es waren sooo viele Leute da und ich hab keinen Namen mehr im Kopf :D
 Es hat aber alles total spaß gemacht!

Am Abend fuhren wir dann nach hause und wir waren alle total feddich :D

Am Montag hatte ich dann ein Treffen mit meiner Kosmetikerin (für alle die es nicht verstehen, meine Koordinatorin hier ist Kosmetikerin)mit allen andren ATS.

Da war es, zwar erst nach 2 Stunden Regeln die jeder kannte, voll cool! Ich kannte schon vor dem Treffen 2 ATS:

Dogu hat ja die ersten 4 Tage bei meiner Familie gelebt und ich kenne noch Filip.
 Ich sitze immer mit ihm und ein paar anderen bei Lunch! Er ist zur Zeit eigentlich mein bester Freund hier!

Dann war ich gestern noch auf einem "Germany-Fest"! Das erste was ich gesehen habe war eine schlechte Imitation der Zipfelbuben mit noch schlechterer Musik :D

Es war ganz witzig zu erklären, dass diese Musik einfach totaler Mist ist, vor allem als Filip die ganze Zeit darauf rumreiten musste :D

Heute gehe ich noch zu einem Footballspiel meines kleinen GBs und dann zur Youthgroup und dann mal gucken wie die Woche wird!

Euer Nik

P.S. Am 20.September ist Homecoming bei mir, also der erste Ball!

 

 

2 Kommentare

Fr

23

Aug

2013

Angekommen und (fast) eingelebt

Sooo, das hier ist mein erster Blogartikel in Amerika!

Aaaalso, wo soll ich anfangen?! Ich glaub der Anfang bietet sich dazu eigentlich an :D

Der Flug ist also der Anfang  *räusper*

Meine Hinreise bestand aus 2 Flügen: Einem Flug von Düsseldorf nach Newark und der nächste von Newark nach Indianapolis! Wie ihr schon wisst, war meine Schwester im ersten Flug dabei. Der erste Flug war zwar lang, aber gut, auch weil ich: 1. Meine Schwester neben mir hatte, 2. Meine Abschiedsbücher gelesen habe (es sind ja 2) und 3. Weil es verdammt gute Filme gab. Das Essen im Flugzeug war ungewöhnlicherweise sehr gut.

Nachdem wir dann in Newark gelandet waren, begann das Drama:

Zuallererst haben wir unsere beiden Koffer zum Weiterflug abegeben. Als nächstes mussten wir, möglichst schnell, weil wir schon verspätet in Newark angekommen sind, unsere Weiterfluggates finden. Keine einfache Aufgabe, weil es 3 Bildschirme gab, die alle 2-3 Sek. (die Flüge waren alphabetisch geordnet) zum nächsten Buchstaben umgesprungen sind! Nach einiger Zeit voller Orientierungslosigkeit auf den Bildschirmen, haben wir dann endlich unsere Abfluggates gefunden. Puuuh...

Leider sagten die Infos die wir jetzt bekommen hatten, dass wir doch nicht, wie gedacht, vom gleichen Terminal abfliegen. Das hieß, dass wir uns an der Airtrainhaltestelle trennen und somit verabschieden mussten. :c

Nun ging meine Reise alleine weiter: Ich fuhr also zum Terminal C, meinem Abflugterminal, und fragte dort erst einmal eine Mitarbeiterin, wo ich am Besten durch die Sicherheitskontrolle gehen sollte. Diese sagte mir jedoch nur, dass ich mich wohl verlesen hätte und ein anderes Gate meinte...naja dachte ich. Vielleicht bin ich ja besser informiert als sie :D

Nun beschloss ich, einfach irgendwo durch die Sicherheitskontrolle zu gehen! Als ich die Schlange sah, wurde mir schon übel, da mein Flug in einer Stunde gehen würde und die Sicherheitskontrolle aussah, als dauerte sie ca. 45 Minuten um durchzukommen!

Ich stellte mich nun also, mit meiner Hoffnung in Bruchstücken, in die laaange Reihe. Ich wartete und wartete und als ich dann eeendlich durch war, ging ich direkt zu einer Abfluggateanzeige um zu prüfen, was diese Mitarbeiterin gemeint haben könnte.

Als ich endlich meinen Flug gefunden habe, ist mir echt das Herz stehen geblieben:

Ich sollte wohl doch am Terminal A abfliegen :S Ich war echt kurz vor einer Heulattacke, aber ich wollte noch nicht aufgeben! Ich habe mich also erstmal durchgefragt und dann erfahren, dass es einen Shuttlebus zum Terminal A gab. Nun fuhr ich mit diesem Shuttlebus zum Terminal A (ich war mir sicher der Flug war schon weg). Als ich dann mein Abfluggate gefunden hatte sah ich, dass der Flug mehr als eine Stunde später ging! Puuuuuuh....man was war ich glücklich!

Wie ich hinterher erfahren habe, hat meine Schwester vor mir mitbekommen, dass die erste Anzeige falsch war (Sie hat nochmal den Sicherheitsbereich verlassen und erneut geprüft!). Sie hat alles versucht um mich zu informieren, aber vergens. Im Flieger dachte sie hinterher, ich hätte mich verlaufen oder so. Daaaaanke nochmal für deine Versuche :)

Naja, als ich dann im Flieger saß, hatte ich erstmal ein Problem mit meinem Handgepäck, weil ich es nicht über mir verstauen konnte. Zum Glück hatte ich eine nette Stewardess die mir half! Letzten Endes saßen wir 2 Stunden in dem Flieger ohne starten zu können, weil ein Sturm über Newark lag (oder so :D). Als ich dann endlich nach einer anstrengenden Reise in Indianapolis ankam, lief alles wie geschmiert:

Ich traf meine Gastfamilie (GF), alle seeehr nett, und meine Koordinatorin (Kosmetikerin :D), auch sehr nett.

Wir fuhren erst einmal etwas essen, weil ich hab ja (wie jeder weiß der mich kennt) immer Hunger!!!

Nach einem Frühstück als Nachtmahl :D fuhren wir nach Hause. Ich war nicht müde und mein älterer Gastbruder (GB) und ich saßen auf dem Rücksitz und belästigten den Rest der Insassen mit unserem Gesang! :D

Das nächste Wochenende war mein älterer GB in einem Freizeitpark! Deswegen habe ich erstmal viel mit meinem kleinen GB gemacht.

Das heißt, ich habe in 2 Tagen 6 Filme gesehen. :D

Und natürlich, grade an die neue Zeit gewöhnt, begann sofort die Schule.

Also, vorletzten Mittwoch hatte ich meinen ersten Schultag. Am Dienstag davor habe ich meine Fächer gewählt und  meine Spindnummer und -code bekommen! Leider konnten wir den Spind nicht direkt öffnen. Wir gingen aber soofort zum Sekretariat um dies zu melden!

Der erste Schultag war schon nicht der beste Tag als ich aufgestanden bin!

Natürlich funktionierte mein Spind noch immer nicht! Naja, dann nehm ich eben meine Tasche mit, dachte ich. Als erstes hatte ich "Homeroom" (Hat man immer mittwochs, außer dem letzten Mittwoch im Monat). Ich dachte, weil  meine erste Stunde  ja durch Homeroom ersetzt wurde, ist jetzt die 2. Stunde dran. Naja, da hab ich falsch gedacht und das merkte ich leider erst am Ende der Stunde, was hieß, dass ich zu meinem U.S. Historyraum gerannt bin, gesagt habe, was los war und mit der Klingel zurück zum Chor gegangen bin. Yayy... Dort erklärte ich auch die Situation mit meinem Spind und (da meine Chor Lehrerin sehr nett ist) hat sie mir angeboten, den Chorraum als Spind zu nutzen. Ich nahm dankend an!

Der Rest des Tages war voll von Raumsucherei und Vorstellerei, aber sonst ok. Naja, es wurde von Tag zu Tag besser und seit Mittwoch funktioniert mein Spind eeeendlich! (kein Wunder, dass er mit dem falschen Code nicht aufgeht). Ich habe schon ein paar Freunde gefunden und hab immer weniger  Heimweh und immer mehr Spaß am Leben hier!

Naja, ich glaub, das war jetzt erst mal alles was ich so schreiben wollte! Tut mir leid, dass es sooo lang geworden ist, aber es muss ja alles reinpassen!

Vergesst mich nicht,

Euer Nik

P.S.: Ich lade noch Fotos hoch! :)

3 Kommentare

Do

08

Aug

2013

Endlich geht's looos! :)

Hallo und herzlich Willkommen auf der neuen alten Seite! :D

Wie ihr bereits sehen könnt, hat sich hier Vieles verändert (nicht nur im Layout), also schaut euch ruhig um und stöbert ein wenig rum! :)

 

Wie die Überschrift bereits sagt, geht es jetzt endlich looos mit meinem Austauschjahr! Juuuhuuuuu!

Morgen geht der Flug in die Staaten den ich zusammen mit meiner Schwester (zumindest den ersten der beiden Flüge und die Wartezeit in New York) bestreiten werde. Man, was bin ich aufgeregt!!! :)

Heute haben wir schon unsere Koffer abgegeben und meiner war...Puuuh... 22,9 von maximalen 23 Kilo schwer. Da Sarah ja ihre Freunde in Amerika besucht, fliegt sie den ersten Flug gemeinsam mit mir und wartet am selben Flughafen wie ich dann auf ihren Anschlussflug.

 

Ich werde versuchen ca. einmal im Monat einen Text zu schreiben und, auch wie Sarah, zwischendurch mal ein paar Bilder hochzuladen!

 

Ich hoffe, ich kriege das morgen alles so hin wie ich es möchte!

Naja, ich werde jetzt mal meinen letzten Abend genießen und wünsche euch auch einen schönen Abend! :)

Nik

1 Kommentare